Unsere Mitglieder


Enno Schreiber

Enno ist aufgrund seiner Musikalität und des strahlenden Timbres seiner Stimme einer der künstlerischen Leader des Ensembles. Er studiert Musik auf Lehramt, Hauptfach Gesang bei Prof. Mechthild Kerz, an der HMTM Hannover. Er besitzt ein vielseitiges, sportliches Interesse, weswegen er auch Sport im Nebenfach studiert und den Chor in Probenlagern auf Trab hält.


Florian Michels

Aufgrund seiner positiven Art, seiner Kochkünste und nicht zuletzt seines Medizinstudiums an der Universität Leipzig ist "Doc Michels" eine Garantie für das leibliche und geistige Wohl auf Probefahrten und Konzertreisen. Bevor er sich auf den Gesang fokussierte, entwickelte er seine Musikalität unter anderem als erster Konzertmeister des Landesjugendorchesters Mecklenburg-Vorpommern.


Florian Müller

Studiert ebenfalls an der HMTM Hannover, allerdings nicht Musik, sondern Medienmanagent. Zuvor absolvierte er ein FSJ in der Presseabteilung des Mecklenburgischen Staatstheaters. Hinzu kommt seine Eloquenz und sein souveränes Auftreten, weswegen er als Zuständiger für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Moderator in den Konzerten besonders für die Außenwirkung der "ffortissibros" steht.


Johannes Keller

Der vielleicht musikalisch und menschlich reifste Sänger der "ffortissibros". Er studiert am längsten von allen Mitgliedern schon Musik, an der HMT Leipzig, Hauptfach Gesang bei Prof. Ursula Schönhals, und lässt immer wieder Innovationen und Ideen einfließen. Seine Konstruktivität inner- und außerhalb des Probenraums sind ein wichtiger Bestandteil im Ensemblelebens. Außerdem kocht er himmlische Pasta in Lachs-Spinatsauce.


Joseph Sonntag

Ein stimmliches und musikalisches Multitalent, dem die Interpretation der Stücke sehr am Herzen liegt. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Blattsingfähigkeiten und Musikalität ist er eine Bereicherung für viele Chöre und andere Ensembles. Diese Erfahrung lässt er mit Leib und Seele einfließen, egal ob in Stimm-, Tuttiproben oder Konzerten.


Enno Lorenz

Intellektuelles Rückgrat und besonderer Ansprechpartner bei gesellschaftlichen und ethischen Konflikten oder Diskussionen innerhalb des Ensembles. Sein breitgefächertes Wissen und seine grenzenlose Ruhe schöpft er aus seinem Philosophiestudium an der Universität Lüneburg. Sein altsprachliches Talent ist besonders hilfreich bei der Interpretation sakraler Chormusik.

Samuel Steinert

Auch Samuel studiert Musik auf Lehramt an der HMTM Hannover, wo wir ihn auch kennengelernt haben. Er ist das neueste Mitglied im Ensemble und bringt angenehm frischen Wind in unsere Probenatmosphäre und auch darüber hinaus. Spätestens wenn er sich mal bei der Abendgestaltung mit seinem verschmitzten Lächeln ans Klavier setzt und ein wenig Jazz in die Tasten haut, ist auch die musikalische Abwechslung gesichert.


Konstantin Pohl

Ebenfalls Musikstudent auf Lehramt an der HMTM Hannover mit Hauptfach Gesang bei Prof. Mechthild Kerz. Bringt aber in allen Bereichen der musikalischen Allgemeinbildung enormes Können und Wissen mit, nicht zuletzt auch als Social-Media-Beauftragter. Künstlerische Impulse sammelte er während seines FSJ-Kultur am Mecklenburgischen Staatstheater. Zudem ist er begnadeter Kleinbusfahrer auf jeglichen ffortissibros-Reisen.


Malte Justi

Dass Malte erst mit Gründung der "ffortissibros", nach Stimmpause seit der Kinderchorzeit, wieder mit dem Singen begonnen hat, tut seinem musikalischen Wert nichts ab. Er ist einer der diszipliniertesten Sänger des Ensembles und hat durch die "ffortissibros" seine Liebe zum Gesang neu entdeckt. Er studiert Architektur an der TU Braunschweig.

Jonas Fischer

Ein unablässiger Strahlemann, der darüber hinaus mit seiner seriösen, warmen Bassstimme den "ffortissibros" ihr Fundament gibt. Ebenfalls aus Leipzig, studiert er an der dortigen HMT Musik Sonderpädagogik mit Hauptfach Gesang bei Prof. Ursula Schönhals. Er wagt außerdem immer wieder den Sprung in andere musikalische Genres und leiht Bands und anderen Ensembles seine Stimme.


Julius Tietje

Studiert seit 2019 an der HMTM Hannover Operngesang bei Prof. Dr. Marek Rzepka. Er ist der, allerdings nur formelle, Gründer der "ffortissibros", dadurch dass er sich und seine Freunde 2019 als Vokalensemble beim Limburger Männerchorfestival anmeldete. Durch sein auf Gesang fokussiertes Leben, ist er immer wieder motiviert, neue Projekte in Angriff zu nehmen und alles aus dem Ensemble rauszuholen.


Daniel Kopelke

Der Ansprechpartner für rechtliche Fragen in- und außerhalb der "ffortissibros". Durch sein BWL-Studium in Münster bringt er ein enormes Wissen in den Gebieten mit, in denen Musiker erfahrungsgemäß nicht so bewandert sind. Noch größer als seine dortige Kompetenz ist sein Stimmambitus, den er facettenreich vor allem im tiefen Register einzusetzen vermag.

              Fotos © Toni Burkhard, S. Feist