Vita

               Foto © Y. Borchert

Der Männerkammerchor “ffortissibros“ fand seinen Ursprung am Musikgymnasium J.W. von Goethe in Schwerin. Dort genossen die zwölf Gründungsmitglieder eine intensive musikalische Ausbildung mit Schwerpunkten im Solo- und Chorgesang. Zusätzlich zu den Engagements in schulischen Chören und Bands schlossen sich die Sänger auch außerhalb des Musikgymnasiums immer wieder zu Ensembles zusammen. Dabei entdeckten sie ihre Liebe besonders zur romantischen Männerchorliteratur. Dies, und der Wille, auch über die Schulzeit hinaus in einer freundschaftlichen Atmosphäre gemeinsam zu singen, führte dazu, dass sich im Frühjahr 2019 das Vokalensemble "ffortissibros" gründete.

Im Mai 2019 startete das Ensemble mit der Teilnahme am Limburger Männerchorfestival als jüngster, und zudem einziger Chor aus Norddeutschland, bei dem man ein goldenes Diplom und den Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Chorwerks erhielt. Im Oktober 2019 trat das Vokalensemble im Rahmen eines Konzerts der "Camerata Vocale Berlin" im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie auf und sang das erste Mal Stücke aus dem Repertoire der Comedian Harmonists. Anfang 2020 wurde es ausgewählt, als einer von 24 Chören bei der "Langen Nacht des Singens" in der Elbphilharmonie Hamburg aufzutreten, die aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Zu Schwerin, der Heimatstadt der meisten Mitglieder und auch Gründungsort der ffortissibros, wird außerdem eine stetige Verbindung gepflegt. So treten sie immer wieder in Schwerin und Umgebung auf, wie zum Beispiel bei der Schweriner Kulturnacht 2019. Für diese kulturelle Arbeit wurde das Ensemble 2021 am 11. Juni auch nachträglich mit dem Kunst- und Kulturpreis 2020 der Sparkassen Stiftung Mecklenburg-Schwerin ausgezeichnet. Im Sommer 2021 ging das Ensemble zusammen mit einem Projektorchester für vier Konzerte unter anderem mit der Messe in B-Dur op. 172 von Josef Gabriel Rheinberger durch Mecklenburg-Vorpommern auf Tour. Ende April 2022 gewannen die ffortissibros das 10th Cornwall International Male Choral Festival in Truro mit dem 1. Platz in der Kategorie „under 40 voices“ und einem Sonderpreis für den besten Dirigenten „Best Conductor“.

Das Ensemble ist ein junger Männerkammerchor, der aufgrund der Freundschaft der Sänger untereinander und der Liebe zur Musik und dem gemeinsamen Singen existiert. Deswegen zeichnet die "ffortissibros" nicht nur ihr facettenreiches Repertoire aus, das von der polyphonen Männerchormusik der Renaissance, über die romantische Männerchorliteratur, bis hin zur Musik der Comedian Harmonists und moderner Männerchormusik, reicht, sondern vor allem das freundschaftliche, authentische gemeinsame Musizieren der Sänger. Mittlerweile zählt das Ensemble 18 Mitglieder, darunter 16 Sänger, ein musikalischer Leiter und ein Projektmanager.